EMV

EMV steht für elektromagnetische Verträglichkeit.
Da eine Amateurfunkstelle nicht dem Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit untersteht muss der Funkamateur dafür sorgen, dass seine Amateurfunkstelle keine Störungen bei anderen elektrischen Geräten erzeugt. Solche Störungen entstehen meistens durch Oberwellen und Nebenausstrahlungen, welche sowohl von der Qualität des Senders als auch von der Sendeleistung abhängen. Man kann nun versuchen mit einem Tiefpass die Oberwellen des Sender direkt am Gerät zu filtern oder man versucht das gestörte Gerät besser abzuschirmen. Die Geräte werden meistens durch Einstrahlungen in die Antennenzuleitung oder Netzkabel sowie durch Direkteinstrahlung beeinflusst. Man kann weiterhin versuchen die Störungen durch Verdrosselung zu eliminieren.

Durchschnittliche Bewertung: Bewertung
Stimmen: 6

Wie fanden Sie den Artikel?

vote Verbesserungsfähig
vote Weniger gut
vote Durchschnittlich
vote Gut
vote Sehr gut!

Kommentar oder Verbesserungsvorschlag:


Flugfunk Vor

Zurueck EME-Verbindung


Zurück zur Übersicht
Glossar
Es befinden sich zur Zeit 174 Begriffe im Amateurfunk Glossar. Das neueste Wort ist Kugelstrahler.

Glossar Suche:
Termine:
Der nächste Termin ist: Funkbörse in Recklinghausen.
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sunday, 19.November 2017 15:47 Uhr
Sie befinden sich hier: Hauptseite > Glossar > EMV
Suchfeld
| ottz SEO-Blog |