Digitaler Polizeifunk

Bisher war der Polizeifunk analog und deswegen auch abhörgefährdet. Doch nun wurde beschlossen den Polizeifunk durch digitale Übertragung sicherer zu machen. Die digitale Variante hat den Vorteil, dass man sowohl Gruppenrufe absetzen aber auch Gespräche mit einzelnen Personen führen kann.
Als Problem stellt sich heraus, dass es zwei verschiedene Standards, Tetra und Tetrapol, gibt. Die verfügbaren Dienste der beiden Standards sind ziemlich gleich. Unterschiede gibt es hinsichtlich der Übertragung und den Anschaffungskosten.
Derzeit birgt vor allem die Finanzierung Probleme. Dadurch wird die Umstellung immer weiter verzögert.

Durchschnittliche Bewertung: Bewertung
Stimmen: 36

Wie fanden Sie den Artikel?

vote Verbesserungsfähig
vote Weniger gut
vote Durchschnittlich
vote Gut
vote Sehr gut!

Kommentar oder Verbesserungsvorschlag:


DJ Vor

Zurueck Digipeater


Zurück zur Übersicht
Glossar
Es befinden sich zur Zeit 174 Begriffe im Amateurfunk Glossar. Das neueste Wort ist Kugelstrahler.

Glossar Suche:
Termine:
Der nächste Termin ist: Funkbörse in Recklinghausen.
Aktuelles Datum und Uhrzeit: Tuesday, 20.February 2018 07:12 Uhr
Sie befinden sich hier: Hauptseite > Glossar > Digitaler Polizeifunk
Suchfeld
| ottz SEO-Blog |